10 Obst- und Gemüsepflanzen – die Kinder mit Dir pflanzen können

//10 Obst- und Gemüsepflanzen – die Kinder mit Dir pflanzen können

10 Obst- und Gemüsepflanzen – die Kinder mit Dir pflanzen können

Der Garten der Yoginies ist zu jederzeit kunterbunt und vielfältig. Sie ernähren sich gerne gesund und lieben die Abwechslung die jede Jahreszeit so mit sich bringt. Kinder brauchen, da sie noch mittem im Wachstum stecken eine Menge Vitamine und Mineralien. Frisches Obst und Gemüse sind da eine gute Quelle. Warum dann nicht auch mal selber versuchen etwas anzubauen? Es geht leichter als ihr denkt und funktioniert meist auch schon im Kübel auf dem Balkon. Wir stellen Euch heute ein paar Pflanzen vor, die ihr gemeinsam anbauen könnt und sicher schon mal auf Eurem Menüplan hattet.

1. Blumen

Blumen sind sehr wichtig für die Insekten in Eurem Garten. Ohne Insekten gibt es keine Bestäubung und somit keine Ernte. Blumen sind recht einfach anzubauen, man braucht nur Samen oder Blumenzwiebeln dafür. Manche Blumen kann man sogar essen, wusstet ihr das? Die Kapuzinerkresse zum Beispiel. Man kann nicht nur ihre Blätter in einem Salat zum Beispiel essen, sondern auch ihre leuchtenden Blüten. Sie sind sehr aromatisch und lecker. Jeder Salat wird dadurch ein kleines Stückchen bunter und hübscher anzusehen.

2. Erbsen (Zuckererbsen)

Kinder lieben Erbsen. Sie sind süß und können auch schon direkt im Garten vernascht werden wenn man möchte. Mit einer Rankhilfe wachsen sie prima. Selbst in einem Kübel auf dem Balkon klappt das prima. Kindern macht es meist auch sehr viel Spaß die kleinen Erbsen aus ihren Hüllen zu holen nach der Ernte. Ein prima Training für die Feinmotorik.

3. Tomaten

Tomaten ob groß oder klein sind eine leckere Nascherei für zwischendurch. Sie stecken voller Vitamine die wichtig sind für Nerven und Augen. Aus ihnen lässt sich ein toller Salat zaubern oder eine leckere Pasta-Soße kochen. Cocktail-Tomaten können auch mal schnell einfach im Mund verschwinden. Prima sind die kleinen Tomaten auch für die Vesperdose. Mundgerechte kleine Vitaminbomben.

4. Erdbeeren

Wer liebt nicht Erdbeeren. Die süßen Früchte sind das perfekte Sommerobst. Kinder lieben sie und man kann tolle Desserts aus ihnen zaubern oder sie in Smoothies mischen. Auch sie haben eine Menge Vitamine die dem Körper gut tun. Sie wachsen im Garten, aber auch im Balkonkasten oder Topf. Man muss nur genug Platz zwischen den Pflanzen lassen.

5. Pflücksalat

Diese Salatsorte ist mit die einfachste die man anbauen kann. Pflücksalat wächst sogar auf dem Balkon und braucht nur regelmäßig Wasser. Man kann immer wieder ernten, da er immer wieder nachwächst. Dazu zieht man den Salat nicht aus der Erde, sondern lässt immer ein bisschen über der Erde stehen. Er kommt dann recht schnell wieder und man kann erneut ernten bis die Saison vorbei ist.

6. Gurken

Gurken sind sehr erfrischend gerade im Sommer. Es gibt viele verschiedene Sorte von großen Schlangengurken bis hin zu Minigurken. Zusammen mit Cocktail Tomaten passen sie prima in die Vesperdose und sind handliche Snacks. Gurken versorgen den Körper mit Wasser und vielen Mineralien. Man kann sie so essen oder leckere Salate mit ihnen zaubern. Eingelegt sind sie auch eine kleine Leckerei.

7. Paprika

Ähnlich wie Gurken und Tomaten gibt es auch Paprika in verschiedenen Größen und Formen. Sie lassen sich schon auf dem Balkon im Kübel züchten ähnlich wie Tomaten. Auch sie liefern eine Menge Vitamine und Mineralien. Voll ausgereift schmecken sie etwas süß, daher lieben Kinder sie besonders gerne.

8. Kräuter

Viele Vitamine und Mineralien stecken auch in Kräutern sehr konzentriert. Kräuter sind daher sehr gesund und haben auch heilende Wirkungen. Aus ihnen kann man tollen Tee zaubern oder mehr Geschmack in Salate oder warme Gerichte bringen. Auch in Smoothies kann man sie als extra Nährstoffschub verwenden. Kräuter sind recht einfach anzubauen und es reicht oft schon ein Balkonkasten oder kleiner Topf.

9. Karotten

Karotten aus dem eigenen Garten schmecken doch einfach am Besten oder? Für Karotten braucht man aber etwas Geduld bis man Ergebnisse sieht, zumal das Meiste sich ja unter der Erde abspielt. Aber umso spannender ist es dann, wenn man bei der Ernte eine Karotte aus dem Boden ziehen kann und zum ersten mal sieht wie sie gewachsen ist. Manche sind krumm oder kringeln sich ein bisschen, andere sind total gerade sehen wie gemalt aus. Lecker sind sie aber allesamt.

10. Kartoffeln

Kartoffeln sind recht einfach zu pflanzen und man braucht kein kompliziertes System. Es reichen schon gekeimte Kartoffeln die man in der Speisekammer entdeckt. Zum Essen sind diese ja nicht mehr so sehr geeignet je nachdem wie groß die Keime schon sprießen. Für den Kompost oder den Garten sind sie aber prima. Das ausbuddeln bei der Ernte ist dann wie eine kleine Schatzsuche. Als Belohnung kann man sie dann kochen und mit leckerem Kräuterquark essen.

Welche Pflanzen wollt ihr in Eurem Garten oder auf Eurem Balkon einmal anbauen? Habt ihr schon welche angebaut? Wenn ja welche? Verratet es uns in den Kommentaren wenn ihr mögt.

Foto: MI PHAM – Unsplash

10 Obst- und Gemüsepflanzen, die du mit deinen Kindern pflanzen kannst

Pin mich auf Pinterest!

By | 2018-12-10T14:01:03+00:00 August 21st, 2018|NACHHALTIGKEIT|0 Comments

About the Author:

Leave A Comment

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen