Yoga macht Kinder stark – 9 Gründe die dafür sprechen

//Yoga macht Kinder stark – 9 Gründe die dafür sprechen

Yoga macht Kinder stark – 9 Gründe die dafür sprechen

Yoga regt geistig, emotional und körperlich die Kinder an und das stärkt sie ganzheitlich. Durch Yoga wird die Entwicklung unterstützt, da es vielseitige Übungen, Atemtechniken und Konzentrationsaufgaben bietet. Die Kinder können sich so austoben und entspannen. Warum Yoga aber Kinder jetzt genau stark macht, möchten wir Dir hier zeigen.

1. Der Körper wird gestärkt

Durch Yoga gewinnen Kinder Kraft und ihre Beweglichkeit wird verbessert. Das hat positiven Einfluss auf den Gleichgewichtsinn und die Koordination. Auch in anderen Sportarten kann die gesteigerte Körperwahrnehmung den Kindern zu Gute kommen und Verletzungen vermeiden. Die Körperübungen fördern zudem ein aufrechtes und selbstbewusstes Gehen.

2. Yoga findet ohne Wettbewerb statt

Wettbewerb kann dabei helfen und inspirieren sich selbst weiter zu entwickeln. Geht es aber nur um gewinnen oder verlieren, kann das Kinder dabei behindern ihre eigenen Stärken und Schwächen zu entdecken. Bei Yoga geht es nicht um Wettbewerb, sondern um das miteinander ohne Vergleiche und Druck. Kinder lernen sich auf sich selbst zu konzentrieren und verlieren sich nicht im Wettbewerb mit anderen Kindern.

3. Konzentration und Fokus wird geschärft

Beim Yoga lernen Kinder sich auf eine Sache zu konzentrieren und ihre Aufmerksamkeit zu lenken. So erweitert sich spielerisch die Konzentrationsspanne und die Geduld von Übung zu Übung.

4. Ein Gleichgewicht wird hergestellt

Kinder befinden sich ständig im Wachstum und in der Entwicklung. Das bringt so einige Herausforderungen für die Kleinen. Beim Yoga dürfen die Kinder einfach so sein wie sie möchten. Laut, leise, quirlig, müde, wütend oder traurig. Sie lernen diesen Zustand zu akzeptieren und wahrzunehmen. Während des Yogas haben sie dann die Möglichkeit ihren Zustand zu verändern und wieder ins Gleichgewicht zu kommen. Wer wütend war ist wieder zufrieden, wer müde war fühlt sich wieder erholt und wach. Yoga hat immer das Ziel das Gleichgewicht zu finden oder wieder herzustellen.

5. Die Kreativität wird angeregt

Die Yoga-Übungen können als freies Spiel ausgeführt werden. Haltungen können getestet werden oder ganze Geschichten erfunden werden, die mit den Asanas nachgestellt werden. Kinder können sich hier richtig ausleben und ihrer Fantasie freien Lauf lassen.

6. Interaktion mit anderen wird gefördert

Es gibt Yoga-Übungen die man gemeinsam ausführen kann. Die Kinder lernen so spielerisch aufeinander zu achten und haben eine Menge Spaß miteinander. Mitgefühl und Geduld mit sich selbst und anderen wird dadurch gefördert und gestärkt. Das hilft Kindern generell offener mit neuen Eindrücken und fremden Menschen umzugehen.

7. Der Weg ist das Ziel

Beim Yoga lernen Kinder dem Prozess zu vertrauen und werden mutiger. Durch stetiges üben lernen sie Neues und entwickeln sich ständig weiter. Das stärkt die Akzeptanz von Veränderung. Sie lernen, dass der Weg das Ziel ist und sie sich nicht unter Druck setzen müssen um etwas Neues zu lernen.

8. Stress und Aggression wird abgebaut

Die Atemspiele und ruhigen Asanas helfen hitzigen Gemütern wieder zur Ruhe zu kommen. Angst wird angebaut und der Körper entspannt sich durch bewusstes atmen. Kinder entdecken sich und lernen sich und die eigenen Gefühle besser kennen. Sie lernen damit umzugehen und sich wieder zu entspannen.

9. Yoga ist ein Allround-Talent

Durch die Übungen im Yoga werden Kinder wie Du siehst spielerisch körperlich, geistig und emotional gestärkt. Der Fokus wird gestärkt und durch Atemtechniken Stress abgebaut. Die Kinder können in verschiedene Rollen schlüpfen und dabei Spaß haben. Mal sind sie ein starker Löwe, mal eine zarte Maus. Sie lernen je nach Rolle stark zu sein oder beschützend. Sie übernehmen Verantwortung oder lassen sich treiben. Es wird ein Ausgleich geschaffen durch den Wechsel von Aktivität und Ruhesequenzen. Das lässt allen Stress von den Kindern abfallen und macht ihre kleinen Köpfe wieder frei für all die schönen Dinge des Lebens.

Möchtest Du mit den Yoginies Yoga machen?

Wie Du siehst kann Yoga Deinen Kindern richtig gut tun. Wenn Du Lust hast, kannst Du gemeinsam mit ihnen und den Yoginies ausprobieren was es alles für tolle Übungen gibt. Yoga mit den Yoginies macht nämlich richtig Spaß und Deine Kinder werden es bestimmt lieben. Mehr zu den Yoginies und unseren mit Pädagogen und Yoga-Lehrern entwickelten Programmen, erfährst Du hier auf unserer Website. Fragen beantworten wir Dir jederzeit gerne. Schreib uns einfach eine E-Mail. Wir freuen uns auf Deine Nachricht.

Foto von  Ben White auf Unsplash

Yoga macht Kinder stark - 9 Gründe die dafür sprechen

Pin mich auf Pinterest!

By | 2018-12-10T13:56:26+00:00 Oktober 10th, 2018|YOGA|0 Comments

About the Author:

Leave A Comment

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen