DIY: 3 Bastelideen zur Weihnachtszeit mit Kindern

//DIY: 3 Bastelideen zur Weihnachtszeit mit Kindern

DIY: 3 Bastelideen zur Weihnachtszeit mit Kindern

Besonders in der Vorweihnachtszeit wird gerne gebastelt. Verwendet Ihr dabei Materialien aus dem Haushalt, spart Ihr nicht nur Geld, sondern könnt Euren Kindern auch spielerisch erklären, was Nachhaltigkeit bedeutet. Ganz nach dem Motto: „Recycling heißt Wiederverwenden, wirf es nicht einfach hinaus, jemand kann es noch gebrauchen und macht etwas Neues daraus!“

Hier sind drei schöne Bastelideen für den Advent:

1. Kleine Nikoläuse aus Korken

Ihr braucht:

  • Korken
  • Klebstoff, Schere
  • Permanent Marker
  • rote Pappe oder Stoffreste, Filz
  • etwas Watte
  • Dekoration (Knöpfe, Stecknadeln oder kleine Pompons)

Die untere Hälfte eines Korkens beklebt Ihr mit roter Pappe, passenden Stoffresten oder Filz. Dieser „Mantel“ wird dann nach Belieben dekoriert (z. B. mit einem Gürtel oder Knöpfen). Das Gesicht steckt Ihr mit Nadeln auf oder verwendet zum Malen einen Permanent Marker.

Aus Watte oder Filz zaubert Ihr einen weißen Vollbart. Abschließend bekommt der Nikolaus eine kegelförmige Mütze aus Pappe oder Stoff, die Ihr mit einem Bommel verseht. Als Variation könnt Ihr auch Sternsinger, Rentiere oder Engelchen aus den Korken basteln.

2. Baumschmuck aus Salzteig

Für den Salzteig benötigt Ihr:

  • 2 Tassen Mehl
  • 1 Tasse Salz
  • 1 Tasse Wasser
  • 1 TL Öl

Außerdem:

  • Acrylfarben
  • Dekoration (z. B. Glitzer, Pailletten)
  • Kordel zum Aufhängen

Verknetet Salz, Mehl, Wasser und Öl zu einem glatten Teig und rollt diesen dünn (etwa 0,5 cm) zwischen zwei Lagen Backpapier aus. Dann stecht Ihr verschiedene Formen aus (z. B. Sterne, Tannenbäume oder Herzen), die mit einem kleinen Loch versehen werden.

Der Teig wird dann für 24 Stunden luftgetrocknet und abschließend für 1-2 Stunden im Backofen gehärtet (bei etwa 50 °C). Bemalt oder beklebt die fertigen Anhänger nach Eurem Geschmack und zieht zum Schluss ein Stück Kordel durch das Loch. Fertig!

Alternativ könnt Ihr auch Kerzenständer oder Tischdekoration aus dem Salzteig herstellen.

3. Dekorativer Schneemann aus Socken

Verschwinden bei Euch zuhause auch regelmäßig einzelne Socken in der Waschmaschine? Mit dieser Bastelidee habt Ihr eine ganz neue Verwendung für die übrig gebliebenen Einzelstücke.

Materialien:

  • weiße Socken, bunte Socken für die Mütze
  • Reis
  • fester Faden
  • Stoffreste oder in Streifen geschnittene, abgetragene Kleidung
  • Stecknadeln mit Rundkopf
  • Knöpfe
  • Heißklebepistole und Schere

Schneidet eine weiße Socke in zwei Hälften und bindet den oberen Teil (mit zwei Öffnungen) an einer Seite fest zu. Befüllt diese dann prall mit Reis und verschließt die zweite Öffnung mit einem Faden. Mit einem Schal aus Stoffresten definiert Ihr Körper und Kopf. Aus dem unteren Teil einer durchgeschnittenen, bunten Socke (dem „Zehenteil“) zaubert Ihr eine passende Mütze.

Stecknadeln dienen als Augen, Nase und Mund. Abschließend klebt Ihr mit Heißkleber einige Knöpfe auf den Bauch des Schneemanns. Aus roten Socken wird alternativ ein Weihnachtsmann, aus braunen Socken ein Rentier. Lasst Eurer Fantasie einfach freien Lauf.

Eine frohe Adventszeit wünschen Eure Yoginies!

PIN MICH AUF PINTEREST!

By | 2019-12-03T14:47:46+00:00 Dezember 3rd, 2019|NACHHALTIGKEIT|0 Comments

About the Author:

Leave A Comment

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen